Verl (zog). Genau wie die Oberligahandballerinnen des TV Verl hatte auch der HSV Minden Nord in den vergangenen Wochen eine Talfahrt mit sogar fünf Niederlagen in Folge hingelegt.

Doch am letzten Spieltag vor der Osterpause stoppte der heutige Heimgegner der Verlerinnen den freien Fall und gewann mit 25:18 gegen den Königsborner SV. So ein Erfolgserlebnis wollen heute um 17 Uhr in der Verler Dreifachhalle auch die Spielerinnen von Falk von Hollen verbuchen, die die drei vorangegangenen Spiele allesamt verloren haben.

„Wenn wir gegen Minden gewinnen, dann können wir die letzten fünf Spiele dieser Saison deutlich entspannter angehen“, hat der Trainer eine Verunsicherung in seinem Kader ausgemacht. „Nach ordentlichen 16:18-Punkten denken jetzt einige Spielerinnen viel zu sehr darüber nach, dass wir mit 16:24-Zählern auf Rang elf zurückgefallen sind. Und dieses Zweifeln muss aufhören“, fordert Falk von Hollen von jeder Akteurin 100 Prozent Einsatz von Beginn an sowie ein gegenseitiges Unterstützen. „Wenn wir das in den sechs bis zum Saisonende noch ausstehenden Partien hinbekommen, werden wir wieder stark sein und noch mehr Punkte holen“, ist sich Falk von Hollen sicher.

Die personelle Situation hat sich bei den Verler Handballerinnen verbessert. Definitiv ausfallen wird lediglich die Langzeitverletzte Bianca Kickel. Chiara Zanghi wird hingegen auf der Bank Platz nehmen, ob es nach dem Kreuzbandriss im September zu einem ersten Einsatz reicht, ist noch offen.

Information

Aktuelle Informationen rund um die Handballabteilung des TV Verl.


Das nächste Orgatreffen findet am 14. Mai statt. Treffen um 19.30 Uhr an der Sporthalle.



SIS Übersicht TVV Teams
Gesamtspielplan TVV SIS-Handball

Durchführungsbestimmungen
für die Saison 2017/2018


Freundeskreistippspiel 

 

TV Verl-Smartphoneapps

Handballfans erhalten alle Infos zu den Spielen, Veranstaltungen und Berichte direkt aufs Handy. Jetzt die Apps der TV Verl Handballer laden!


     

Abteilungsapp     1. Damen-App

AUBI-Plus

Service für Schüler bei der Suche nach Ausbildungsplätzen und Studium

Suchmaschine AUBI-Plus
AUBI-Plus-Homepage

Aktuelle Besucher

Aktuell sind 301 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang