TVV plant Nachwuchs-Ausbildungszentrum – Hendryk Jänicke wird Trainer der Frauen

Gütersloh(WB). Stufenweiser Ausbau der Jugendarbeit, kurzfristige Vertiefung der Kooperation mit den Grundschulen und ein mittelfristig geplantes Ausbildungszentrum im Nachwuchs-Handball: Andreas Guntermann, umtriebiger Abteilungsleiter des TV Verl, hat wieder einige ehrgeizige Projekte angeschoben. Sein Motto: »Der Weg ist das Ziel!«

Dazu gehört auch die Förderung des Freizeitbereiches. Um das alles umzusetzen, hat der TVV zwei junge Trainer in das momentan etwas schlingernde Boot geholt: Hendryk Jänicke (27), staatlich geprüfter Physiotherapeut, B-Lizenzinhaber und noch bis Herbst Student an der Sporthochschule Köln, soll die Athletikschulung im Junioren- und Seniorenbereich vorantreiben. Als Athletiktrainer besitzt Jänicke die Level 1-Lizenz.

Ruben Voßhans (26), aktuell Praktikant beim Deutschen Handball-Bund (DHB) mit den Schwerpunkten Organisation von Nationalmannschafts-Lehrgängen und Beachhandball, hat den Auftrag, in Verl ein Torwart-Trainerteam aufzubauen. Zudem plant Voßhans als »Fun-Charakter« die Gründung einer Beachmannschaft, die schon in diesem Sommer an der Deutschen Meisterschaft teilnehmen soll. Der Sportstudent, DHB-Torwartausbilder und Bruder von Herren-»Co« Robert Voßhans wurde übrigens vom Europäischen Handballverband (EHF) für einen limitierten Young Coaches-Lehrgang in Polen nominiert.


Der gebürtige Flensburger Jänicke wird in der neuen Saison auch die Oberligafrauen des TVV coachen. Der derzeitige Trainer Falk von Hollen bleibt dem Klub aber erhalten: Er wird zwei Nachwuchsteams übernehmen und die 2016 begonnene Zusammenarbeit mit den Verler Grundschulen inklusive AGs für die dritten und vierten Klassen vertiefen. Ein bisher erfolgreiches Projekt. »Zehn Prozent der rund 200, von mir betreuten Schüler konnten wir für den Verein gewinnen«, berichtet Falk von Hollen.

Sein Nachfolger bei den Frauen hält es für wichtig, eine separate Athletikschulung durchzuführen. »So haben die Trainer an den Übungsabenden mehr Zeit für Technik und Taktik«, erläutert der beim TVV mit einer Festanstellung ausgestattete Hendryk Jänicke, der neben Auswahlmannschaften auch die Jugend des TSV Bayer Dormagen unter seinen Fittichen hatte. Jänicke möchte schon die C-Junioren Gewichte stemmen lassen – mit der Langhantel: »Denn sie ist ein wichtiger Baustein im Krafttraining.«

Mit den speziellen Übungen sollen die größten Nachwuchstalente auch für einen möglichen Wechsel zu einem anderen Verein fitgemacht werden, dessen Jugendteams höherklassig spielen. »Viele junge Handballer, die später zu uns zurückkommen, sind auf die Anforderungen in der Bundesliga körperlich gar nicht vorbereitet. Die Folge: Sie verletzen sich«, hofft Andreas Guntermann, dass das in Angriff genommene Athletik-Programm zur Verbeugung von schwereren Blessuren beiträgt. Und der Visionär hofft natürlich, dass die von ihm initiierten Projekte auch Früchte tragen werden. Der Weg ist das Ziel – um das zu erreichen, braucht der TV Verl einen ganz langen Atem.

Information

Aktuelle Informationen rund um die Handballabteilung des TV Verl.


Das nächste Orgatreffen findet am 14. Mai statt. Treffen um 19.30 Uhr an der Sporthalle.



SIS Übersicht TVV Teams
Gesamtspielplan TVV SIS-Handball

Durchführungsbestimmungen
für die Saison 2017/2018


Freundeskreistippspiel 

 

TV Verl-Smartphoneapps

Handballfans erhalten alle Infos zu den Spielen, Veranstaltungen und Berichte direkt aufs Handy. Jetzt die Apps der TV Verl Handballer laden!


     

Abteilungsapp     1. Damen-App

AUBI-Plus

Service für Schüler bei der Suche nach Ausbildungsplätzen und Studium

Suchmaschine AUBI-Plus
AUBI-Plus-Homepage

Aktuelle Besucher

Aktuell sind 322 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang