Verl (zog). Das erste Zögern nach der sportlich begeisternden und organisatorisch viel gelobten Premiere im Vorjahr ist längst großer Vorfreude gewichen: Von Freitag bis Sonntag steigt die zweite Auflage des vom TV Verl in allen drei Sporthallen ausgerichteten Handball-Salming-Cups. Das Teilnehmerfeld ist in diesem Jahr mindestens so hochwertig besetzt wie im Vorjahr und verspricht parallel zur auf die Zielgerade einbiegenden Europameisterschaft internationalen Handballsport der Extraklasse.

Nicht ausgeschlossen ist, dass sogar der ein oder andere bis vor einigen Tagen noch in Kroatien im Nationaltrikot aktive Spieler mit oder beim dänischen Vertreter Hammarby IF HF sowie dem im Vorjahr mit feinem Handball die Experten begeisternden Redbergslids IK am Ball ist.

Als Erstligisten sind die regionalen Flaggschiffe TBV Lemgo und TuS Nettelstedt sowie Vorjahressieger MT Melsungen, aktueller Tabellensechster der ersten Liga, die Zugpferde. So ist Melsungen, mit nur einem Minuspunkt mehr als Rekordmeister Kiel als Tabellensechster, ein Spitzenteam, das in dieser Spielzeit schon Tabellenführer Rhein Neckar Löwen, die Kieler oder den Überraschungsdritten Hannover Burgdorf bezwungen hat. Mit Finn Lemke und Julius Kühn zählen zwei der größten und gemeinsam mit Tobias Reichmann drei der bekanntesten deutschen Nationalspieler zum Kader von Trainer Michael Roth.


Komplettiert wird das Achterfeld an Teilnehmern mit Zweitliga-Spitzenreiter Bergischer HC, dem Dritten VfL Lübeck-Schwartau und dem vom tschechischen Nationaltrainer Daniel Kubes trainierten TV Emsdetten. Bemerkenswert ist, dass der Bergische HC mit Linus Arnesson zu dieser Saison einen Spieler von Redbergslids verpflichtet hat, der aktuell zu den besten Torschützen von Liga zwei gehört. Wenn da mal nicht im Vorjahr in Verl Kontakte geknüpft oder intensiviert worden sind. Arnesson ist genauso mit dem schwedischen Nationalteam bei der EM dabei wie BHC-Abwehrspezialist Max Darj.

„Was die Qualität des Teilnehmerfeldes angeht, haben wir eine Schüppe draufgelegt“, freut sich Andreas Guntermann vom Ausrichter TV Verl und hofft, dass dies von den Handballfans der Region honoriert wird. Denn insgesamt hatten sich die Verler für die drei Turniertage in 2017 mehr Resonanz auf der Tribüne erhofft und deshalb mit der Zusage zur zweiten Auflage gezögert.


Favorit für Thomas Berg ist der Titelverteidiger MT Melsungen – unter einer Voraussetzung. »Wenn Deutschland bei der Handball-Europameisterschaft ausscheiden sollte. In dem Fall würde Melsungen seine Nationalspieler Finn Lemke, Julian Kühn und Tobias Reichmann in Verl einsetzen können«, erklärt der Mindener am Mittwoch vor der Schlüssel-Partie der Deutschen gegen Spanien.

Die EM hat Zlatko Feric, Teammanager des Salming-Cup-Debütanten TuS N-Lübbecke, live in Kroatien erlebt. »Nur wenn Deutschland und mein Heimatland vorzeitig scheitern, bin ich in Verl dabei«, teilt der gebürtige Kroate dieser Zeitung gestern via Telefon mit. Lübbecke, das in der Ölbachstadt seinen Neuzugang Dener Jannima einsetzen wird, war eigentlich schon im Vorjahr für den Cup eingeplant und hatte auch seine Zusage gegeben. »Für den Rückzieher möchte ich mich noch einmal entschuldigen. Es war mein Fehler«, räumt Feric ein.

Nach der Entwarnung in puncto Hallensperre herrscht beste Laune bei Andreas Guntermann, zumal der Vorverkauf mit rund 1300 abgesetzten Tickets besser angelaufen ist als 2017. »Die drei besten Turnier-Rückraumspieler werden wir für unsere abstiegsgefährdete erste Mannschaft verpflichten«, scherzt der TVV-Abteilungsleiter.

Dein Outfit

TV Verl von 1912 e.V.

Unsere Handballer sind Teil des
TV Verl v. 1912 e.V.

Mit über 3.000 Mitgliedern und etwa 30 verschiedenen Sportarten ist der TV Verl der größte Sportanbieter in Gütersloh.

Informationen zum umfangreichen Angebot des Gesamtvereines findet ihr auf der Vereinshomepage www.tv-verl.de

Ausbildungsportal

Service für Schüler bei der Suche nach Ausbildungsplätzen

Jobbörse

An dieser Stelle weisen wir auf
aktuelle Stellenangebote unserer
Partner hin (Klick auf Logo)

 

Aktuelle Besucher

Aktuell sind 68 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang