Verl (zog). Drei Erstligisten (TBV Lemgo, TuS N. Lübbecke, sowie Spitzenteam und Titelverteidiger MT Melsungen), drei Zweitligisten und zwei schwedische Clubs bilden das exquisite Teilnehmerfeld des Handball-Salming-Cups. Der erlebt vom heutigen Freitag bis zum Finale am Sonntag in Verl seine zweite Auflage. Beginn ist um 15.15 Uhr mit der Partie Lemgo – TVE Emsdetten. Um 17 Uhr spielt Lübbecke gegen Zweitliga-Spitzenreiter Bergischer HC, um 18.45 Uhr tritt das im Vorjahr viel gelobte schwedische Erstligateam Redbergslids gegen Lübeck-Schwartau an und um 20.30 Uhr testet Melsungen die Form für den am 8. Februar beginnenden, zweiten Saisonteil der Bundesliga gegen Hammarby IF.

Am Samstag werden die Halbfinals um 17 und 19 Uhr ausgetragen. Das Finale am Sonntag steigt um 16.45 Uhr. Vielleicht ja sogar mit den Nationalspielern Finn Lemke, Julius Kühn und Tobias Reichmann (alle Melsungen).

Dein Outfit

TV Verl von 1912 e.V.

Unsere Handballer sind Teil des
TV Verl v. 1912 e.V.

Mit über 3.000 Mitgliedern und etwa 30 verschiedenen Sportarten ist der TV Verl der größte Sportanbieter in Gütersloh.

Informationen zum umfangreichen Angebot des Gesamtvereines findet ihr auf der Vereinshomepage www.tv-verl.de

Ausbildungsportal

Service für Schüler bei der Suche nach Ausbildungsplätzen

Jobbörse

An dieser Stelle weisen wir auf
aktuelle Stellenangebote unserer
Partner hin (Klick auf Logo)

 

Aktuelle Besucher

Aktuell sind 127 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang