Verl (zog). Einen stimmungsvollen Abschied erhielten am Samstagnachmittag vor dem Heimspiel gegen den TVE Netphen die vier anwesenden Oberligahandballerinnen, die den TV Verl zum Ende der Saison verlassen. Bereits beim Aufwärmen liefen per Diashow Spiel- und Feierszenen des Quintetts vom Verler Fotografen Uwe Schneider über die große Video-Leinwand.

Vor dem Anpfiff hatte Uwe Weitzel, im Abteilungsvorstand für den Frauen- und Mädchenbereich zuständig, jede Spielerin mit persönlichen Worten verabschiedet. Und anschließend kamen Kristin Niklaus, Chiara Zanghi und Tabea Werneke (erstmals nach ihrem Kreuzbandriss) zu längeren Spielzeiten. Lara Blumenfeld musste dagegen mit Gipsarm nach Fingerbruch passen, Rika Pohlmann war nach bereits erfolgtem Wechsel für ihre neue Mannschaft TuS Brockhagen II im Einsatz.

Und dann war auch noch der im Januar als Landesverbandstrainer nach Schleswig-Holstein gewechselte Hendryk Jänicke als Überraschungsgast gekommen, um sich bei den Spielerinnen zu verabschieden, die er teils während seiner gesamten Verler Zeit trainiert hatte.

Jänicke saß sogar mit auf der Bank („Habe mich extra vorher erkundigt und mir das Okay geholt“) und durfte entspannt mit ansehen, wie das Verler Team, das sein letztes Saisonspiel am morgigen Dienstag um 20.30 Uhr gegen die SG TuRa Halden-Herbeck bestreitet, sich souverän mit 30:25 (14:8) durchsetzte.

Mit der morgigen Partie ist die Oberliga-Aufstiegsrunde der Saison 2021/22 dann beendet. Dass die Verlerinnen dort bei einem Sieg über das Schlusslicht den Tabellenplatz sieben verteidigen können, verdanken sie dem klaren Erfolg am Samstag. „Hätte Netphen 45 Tore eingeschenkt bekommen, hätten sie sich auch nicht beschweren dürfen“, war TVV-Trainer Ruben Voßhans bis auf die Chancenauswertung sehr zufrieden mit der Leistung der Mannschaft.

Ein Wermutstropfen war dabei die Knöchelverletzung von Linkshänderin Marie Sophie Weitzel.

TV Verl: Hillebrandova/Tölke – Werner (3), Zanghi (6), Strohmeier (4), Blumenfeld, Busert, Hoelz (2), Wienböker (2), Weitzel (5), Thiele (1), Niklaus (4), Werneke (3/3)

Dein Outfit

Termine | INFO

Verlängerung der Zeitnehmerlizenzen
Die Zeitnehmerlizenen können verlängert werden.
Nähere Infos zu Terminen und Anmeldungen auf der Homepage des Handballkreises GT (LINK).

TV Verl von 1912 e.V.

Unsere Handballer sind Teil des
TV Verl v. 1912 e.V.

Mit über 3.000 Mitgliedern und etwa 30 verschiedenen Sportarten ist der TV Verl der größte Sportanbieter in Gütersloh.

Informationen zum umfangreichen Angebot des Gesamtvereines findet ihr auf der Vereinshomepage www.tv-verl.de

Ausbildungsportal

Service für Schüler bei der Suche nach Ausbildungsplätzen

Jobbörse

An dieser Stelle weisen wir auf
aktuelle Stellenangebote unserer
Partner hin (Klick auf Logo)

 

Aktuelle Besucher

Aktuell sind 90 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang