Verl (dh). Ohne die B-Jugendlichen Alina von Mutius und Marie-Sophie Weitzel, die zeitgleich mit ihrer Mannschaft im Einsatz sind, und der weiterhin im Urlaub weilenden Josi Löbig müssen die Oberliga-Handballerinnen des TV Verl am Sonntag im Auswärtsspiel beim HC TuRa Bergkamen (14.45 Uhr) klar kommen. »Wenn wir unsere hohe Anzahl an technischen Fehlern runterschrauben können, erwarte ich dennoch ein enges Spiel«, hat TVV-Trainer Hendryk Jänicke auch in seinen ausgedünnten Kader vollstes Vertrauen: »Die Einstellung wird nicht das Problem sein.«

Die Vielzahl an groben Schnitzern hatte die Verlerinnen am ersten Spieltag bei der 19:25-Niederlage gegen Königsborn um ein besseres Ergebnis gebracht. »Das war der Knackpunkt. 21 technische Fehler bedeuten, dass wir 21 Mal weniger auf das gegnerische Tor werfen konnten. Wäre uns das zumindest zehn Mal gelungen und wir hätten die Hälfte davon getroffen, dann wären wir auf einen Treffer dran gewesen«, rechnet Hendryk Jänicke vor. Bergkamen ist ebenfalls mit einer Niederlage (21:29 in Ibbenbüren) gestartet.

Termine



 

 

TV Verl Smartphoneapp

Handballfans erhalten alle Infos zu den Spielen, Veranstaltungen und Berichte direkt aufs Handy. Jetzt die App der TV Verl Handballer laden!


     

TV Abteilungsapp    

AUBI-Plus

Service für Schüler bei der Suche nach Ausbildungsplätzen und Studium

Suchmaschine AUBI-Plus
AUBI-Plus-Homepage

Aktuelle Besucher

Aktuell sind 71 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang