Verl (dh). Mit zehn Pluspunkten haben die Oberliga-Handballerinnen des TV Verl ihr Zwischenziel bis Weihnachten erreicht. Doch am morgigen Samstag (Anwurf 18 Uhr) sollen gegen den Tabellennachbarn HSV Minden-Nord noch zwei Bonus-Zähler hinzukommen. »Wir sind jetzt Siebter. Da gehören wir leistungsmäßig hin und da wollen wir auch bleiben«, gibt TVV-Trainer Hendryk Jänicke das nächste Ziel aus.

Sein Team hat bislang die Fähigkeit ausgezeichnet, sich wie ein Chamäleon den jeweiligen Gegebenheiten anzupassen. Gut gegen Mannschaften aus dem oberen Tabellenbereich, schlecht gegen Teams von unten. »Wir wissen, was wir können und wollen mal wieder einem Spiel unseren Stempel aufdrücken«, fordert Hendryk Jänicke, ehe es zur Vereins-Weihnachtsfeier der Handball-Abteilung des TV Verl geht.

Den HSV Minden sieht der Coach, der auf Pia Laker (Daumengelenk verschoben), Kristin Niklaus (Schulter), Sabrina Petschat (Ellenbogen) und Alina-Sophie von Mutius (Prellung) verzichten muss, als »gute Truppe« an. »Ich hatte sie weiter oben erwartet. Doch zuletzt hatten sie einen Negativlauf mit vier Niederlagen«, so der Verler Coach.

Termine


Fr., 14.12.2018
Anwurf 20.00 Uhr
Herren Landesliga

1. Herren gg. Steinhagen II

Sa., 15.12.2018
Anwurf 18.00 Uhr
Damen Oberliga

1. Damen gg. Minden-Nord




Schiedsrichter-Anwärter-Lehrgang
Termin Februar 2019

TV Verl-Smartphoneapps

Handballfans erhalten alle Infos zu den Spielen, Veranstaltungen und Berichte direkt aufs Handy. Jetzt die Apps der TV Verl Handballer laden!


     

Abteilungsapp     1. Damen-App

AUBI-Plus

Service für Schüler bei der Suche nach Ausbildungsplätzen und Studium

Suchmaschine AUBI-Plus
AUBI-Plus-Homepage

Aktuelle Besucher

Aktuell sind 90 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang