Handball: Verbandsligist TV Verl besiegt die Ahlener SG II mit 32:31, weil der zuvor schon 13 Mal erfolgreiche Kreisläufer auch den letzten Siebenmeter sicher verwandelt.

Verl (kra). Als Albert Kreismann eine Minute vor dem Ende des Spiels gegen die Ahlener SG II die 31:30 Führung für die Verbandsliga-Handballer des TV Verl erzielte, erhoben sich die gut 300 Zuschauer in der Halle, um den scheinbar sicheren Heimsieg mit „Standing Ovations“ ins Ziel zu tragen. Doch als der Ahlener Lukas Hinterdink einen Gegenstoßpass seines Torhüter Raphael Wilmes 15 Sekunden vor dem Abpfiff halb im Sprung, halb im Fallen per Rückhandwurf zum Ausgleich verwandelte, setzten sich die Verler Fans konsterniert wieder hin. Sollte der große Kampf der Gastgeber vergeblich gewesen sein? Nein. Denn nach einer Auszeit holte Thomas Fröbel mit letztem Einsatz gegen zwei Ahlener Deckungsspieler noch einen Siebenmeter heraus.

Und Albert Kreismann behielt die Nerven. Der überragende Schütze des TV Verl verwandelte zum 32:31.

Es war der 14. Treffer des Kreisläufers. Kein Wunder also, dass es für ihn ein Sonderlob von Robert Voßhans gab. Natürlich schwärmte der Verler Coach von der „großen Moral“ seiner Mannschaft, die nie nachgelassen und alles gegeben hätte. Auch in den Phasen, als die Gäste mit 10:6 und 18:14 geführt hatten. Ausschlaggebend für die Rückstände waren auch die Ballverluste durch technische Fehler und überhastete Würfe. Tatsächlich waren nicht alle Verler so sicher im Abschluss wie Kreismann und der junge Lennart Voß, der sein Team mit vier Toren in Folge vor und nach der Pause im Spiel hielt. In die Karten spielte dem TVV zudem die Rote Karte gegen Ahlens David Gatzemeier (40.) für einen Schlag ins Gesicht von Thilo Vogler.

TV Verl: Greitens, Stroth – Kreismann (14/6), Fischedick (2), Trapphoff, Voss (4), Schidetzky (3), Janzen, Erichlandwehr (1), Wiese (2), Lücking, Jogereit (2), Vogler (2), Fröbel (2).

Dein Outfit

TV Verl von 1912 e.V.

Unsere Handballer sind Teil des
TV Verl v. 1912 e.V.

Mit über 3.000 Mitgliedern und etwa 30 verschiedenen Sportarten ist der TV Verl der größte Sportanbieter in Gütersloh.

Informationen zum umfangreichen Angebot des Gesamtvereines findet ihr auf der Vereinshomepage www.tv-verl.de

Ausbildungsportal

Service für Schüler bei der Suche nach Ausbildungsplätzen

Jobbörse

An dieser Stelle weisen wir auf
aktuelle Stellenangebote unserer
Partner hin (Klick auf Logo)

 

Aktuelle Besucher

Aktuell sind 113 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang