Handball: Verbandsligist TV Verl will nach Auftaktsieg in Senden weiter punkten.

Verl (kra). Auch wenn sein TV Verl beim 27:25-Sieg gegen die HSG Altenbeken/Buke am letzten Samstag in der Schlussphase einen Elf-Tore-Vorsprung verspielt hat, sieht Trainer Robert Voßhans keinen Grund, mit dem Handball-Verbandsligisten allzu hart ins Gericht zu gehen: „Wir sind super in die Saison gekommen und können an diesem Sonntagabend mit ganz viel Selbstvertrauen beim ASV Senden antreten.“

Allerdings – und das hätte er bei der Analyse dieses Spiels auch deutlich angesprochen – habe sich die Mannschaft nicht sonderlich clever verhalten. „Da haben wir unsere Angriffe nicht mehr so diszipliniert ausgespielt, bei den Abschlüssen geschludert, unter anderem drei Siebenmeter ausgelassen, und uns vor allem unnötige Zeitstrafen eingehandelt, weshalb wir zu oft und zu lange in Unterzahl gespielt haben.“

An der Berechtigung der entsprechenden Schiedsrichterentscheidungen mochte der Coach nicht herumdeuteln: „Sie sind nun einmal gehalten, die persönliche Strafe gegen den Verteidiger zu entscheiden, wenn es bei Würfen von Außen zu einem Kontakt mit dem Werfer kommt. Das müssen wir begreifen und umsetzen.“

Gerade im Spiel beim ASV Senden, den Voßhans für eine der abgezocktesten Mannschaften in der Zehner-Staffel hält und in der Endabrechnung ganz weit vorne erwartet. „Wenn wir am Sonntag etwas Zählbares mitnehmen wollen, müssen wir immer wieder dahingehen, wo es weh tut – und das ist die aggressive 3:2:1-Abwehr.“ Auf einen Spieler, der dieses Stoßen in den Abwehrverband besonders gut beherrscht und geradezu liebt, muss der TV Verl allerdings verzichten. „Thomas Fröbel hat sich wegen privater Verpflichtungen abgemeldet“, so Voßhans. Deshalb sei klar, dass auf die Rückraumroutiniers Thilo Vogler und Alexander Wiese noch mehr Verantwortung zukomme.

Dein Outfit

TV Verl von 1912 e.V.

Unsere Handballer sind Teil des
TV Verl v. 1912 e.V.

Mit über 3.000 Mitgliedern und etwa 30 verschiedenen Sportarten ist der TV Verl der größte Sportanbieter in Gütersloh.

Informationen zum umfangreichen Angebot des Gesamtvereines findet ihr auf der Vereinshomepage www.tv-verl.de

Ausbildungsportal

Service für Schüler bei der Suche nach Ausbildungsplätzen

Jobbörse

An dieser Stelle weisen wir auf
aktuelle Stellenangebote unserer
Partner hin (Klick auf Logo)

 

Aktuelle Besucher

Aktuell sind 129 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang