Verl (zog). Die Zehner-Staffel macht‘s möglich oder besser ausgedrückt: macht‘s nötig: Fünf Wochen lang war Handball-Verbandsligist TV Verl nach der vom 24. September datierenden Punkteteilung gegen SuS Oberaden zum Nichtstun gezwungen, was die Meisterschaftsspiele betrifft. „Das war wie eine erneute Vorbereitung“, hofft Trainer Robert Voßhans, dass seine Mannschaft sofort in den Wettkampfmodus kommt, wenn heute um 20.15 Uhr das Kreisderby bei der TG Hörste angepfiffen wird.

Die Gastgeber haben den vermeintlichen Vorteil, dass sie in dem für Verl spielfreien Oktober zweimal ran durften und heute zum dritten Mal hintereinander Heimvorteil genießen. Die 24:26-Niederlage gegen Ahlen II hat sich Voßhans in der Halle angeschaut, die Punkteteilung gegen Altenbögge auf Video. „Hörste hat durch die Abgänge von Arne Grabowski und Julius Hagemann nicht mehr die Tiefe im Rückraum. Auch Sylvan Tarner ist für seine Verhältnisse noch nicht in Schwung gekommen“, sieht Voßhans sein Team nicht chancenlos. Doch der Verler Trainer weiß auch um die Niederlagen aus der vergangenen Saison, „wo wir beide Male nicht gut gegen Hörste ausgesehen haben“.

In den Trainingswochen hat sich niemand verletzt, allerdings war der TVV-Kader nur selten komplett. „Irgendeiner fehlte immer“, teilt Voßhans dieses Schicksal mit vielen Trainerkollegen. Johannes Wittenstein hat bei abklingenden Handgelenksbeschwerden zuletzt wieder mittrainieren können. Ob es für den Kreisläufer heute schon für einen Einsatz reicht, ist fraglich. „Er würde uns vor allem im Angriff helfen“, sieht Voßhans die 6:0-Abwehr um Thilo Vogler, Johanns Dorow oder Raphael Voßhans im Innenblock gut aufgestellt.

Dein Outfit

Schiedsrichterlehrgang



Der Handballkreis Gütesrloh bietet einen Schiedsrichterlehrgang an.
Infomationen dazu findet ihr unter:

Ausschreibung Schiedsrichter-Anwärterlehrgang 2023 |
Handballkreis Gütersloh e.V. (handballkreis-guetersloh.de)


Zur Anmeldung online

TV Verl von 1912 e.V.

Unsere Handballer sind Teil des
TV Verl v. 1912 e.V.

Mit über 3.000 Mitgliedern und etwa 30 verschiedenen Sportarten ist der TV Verl der größte Sportanbieter in Gütersloh.

Informationen zum umfangreichen Angebot des Gesamtvereines findet ihr auf der Vereinshomepage www.tv-verl.de

Ausbildungsportal

Service für Schüler bei der Suche nach Ausbildungsplätzen

Jobbörse

An dieser Stelle weisen wir auf
aktuelle Stellenangebote unserer
Partner hin (Klick auf Logo)

 

Aktuelle Besucher

Aktuell sind 67 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang