+++ WIR BITTEN UM UNTERSTÜTZUNG! +++

  

Verl (zog). Handball-Verbandsligist TV Verl hat die Chance vergrößert, die Saison auf dem dritten Tabellenplatz zu beenden. Weil der CVJM Rödinghausen durch ein spätes Gegentor bei Spitzenreiter Jöllenbeck verlor, der die vorzeitige Meisterfeier nach Möllbergens Erfolg trotzdem um eine Woche verschieben muss, sind die Verler nun punktgleich mit Rödinghausen.

Voraussetzung für den 28:23 (14:13)-Auswärtssieg bei der HSG Hüllhorst war laut Trainer Sören Hohelüchter, „dass wir den Kampf geliefert haben, den man braucht, um dort zu gewinnen.“ Basis war die gute Abwehr um den starken Torwart Patrick Schmidt. Dabei spielten die Gastgeber oft mit zwei Kreisläufern und hatten zudem einen quirligen Mittelmann. Doch vor allem im zweiten Durchgang stand die TVV-Abwehr.


Und wenn die Verler Bälle erobert hatten, dann schalteten sie sofort um und erzielten das Gros ihrer Treffer über die erste oder zweite Gegenstoßwelle. Von den Halbpositionen ging diesmal dagegen keine Torgefahr aus. Im Positionsspiel fielen die Treffer oft über den Kreis, hier zogen Alexander Busche und Tim Reithage auch viele Siebenmeter. Eine starke Leistung zeigte auch Mittelmann Alexander Wiese mit sechs Treffern.

TV Verl: Schmidt/Greitens – Busche (3), Hesse, Braun (8), Fröbel (8/5), Reithage (1), Wiese (6), Bode (2), Schott, Vogler

Spieltag



BITTE HELFT WEITER!

Dein Outfit

TV Verl von 1912 e.V.

Unsere Handballer sind Teil des
TV Verl v. 1912 e.V.

Mit über 3.000 Mitgliedern und etwa 30 verschiedenen Sportarten ist der TV Verl der größte Sportanbieter in Gütersloh.

Informationen zum umfangreichen Angebot des Gesamtvereines findet ihr auf der Vereinshomepage www.tv-verl.de

Ausbildungsportal

Service für Schüler bei der Suche nach Ausbildungsplätzen

Jobbörse

An dieser Stelle weisen wir auf
aktuelle Stellenangebote unserer
Partner hin (Klick auf Logo)

 

Aktuelle Besucher

Aktuell sind 76 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang