Verl (zog). „Uns wird zum Saisonstart schon alles abverlangt“, treten Trainer Thomas Fröbel (Bild) und die Spieler des Handball-Landesligisten TV Verl im dritten Meisterschaftsspiel zum zweiten Mal auswärts bei einem Titelmitfavoriten an. Nach der Punkteteilung bei der TG Hörste und dem Heimsieg über den TV Werther spielt der TVV am Sonntag beim TSV Ladbergen.

Und der hat den mit Linkshänder Robin Dellbrügge oder dem drittligaerfahrenen Kreisläufer Thomas Cervenka starken Kader zu dieser Saison nicht zuletzt durch den von Bielefeld-Jöllenbeck gekommenen Leon Ludwigs weiter verstärkt.

„Das ist schon enorme Qualität“, sieht Thomas Fröbel sein Team voll gefordert, aber nicht chancenlos: „Wir wollen wieder auf die Tube drücken, müssen sie aber zuerst mit unserer Abwehr zu langen Angriffen zwingen“, lässt der Trainer noch offen, ob er mit mit dem defensiven 6:0- oder dem offensiv ausgerichteten 3:2:1-Verbund beginnen wird.



Bei Ballgewinn soll es dann mit Tempo nach vorne gehen, „So, wie das zum Spielende gegen Werther gut geklappt hat“, legt Thomas Fröbel Wert darauf, dass seine Jungs auch zwischen Minute 50 und 60 noch „klar im Kopf sind und klare Entscheidungen treffen.“

Torwart Patrick Schmidt fällt mit seiner entzündeten Schulter noch aus, dafür reist A-Jugend-Schlussmann Fabian Stroth mit ins Münsterland. Marcel Erichlandwehr hat Beschwerden im linken Knie, nachdem in der vorigen Saison das rechte Knie gezwickt hatte. Ansonsten ist der Kader komplett, sodass eventuell ein oder zwei Akteure an die zweite Mannschaft abgestellt werden. Mit ihrer Bilanz sind die Verler vor dem zweiten Auswärtsspiel durchaus zufrieden: „3:1-Punkte sind das, was wir uns vorgestellt hatten“, sieht Thomas Fröbel das Team im Soll.

Termine

Information

TV Verl Smartphoneapp

Handballfans erhalten alle Infos zu den Spielen, Veranstaltungen und Berichte direkt aufs Handy. Jetzt die App der TV Verl Handballer laden!


     

TV Verl Handballabteilungsapp    

TV Verl von 1912 e.V.

Unsere Handballer sind Teil des
TV Verl v. 1912 e.V.

Mit über 3.000 Mitgliedern und etwa 30 verschiedenen Sportarten ist der TV Verl der größte Sportanbieter in Gütersloh.

Informationen zum umfangreichen Angebot des Gesamtvereines findet ihr auf der Vereinshomepage www.tv-verl.de

Jobbörse

An dieser Stelle weisen wir auf
aktuelle Stellenangebote unserer
Partner hin (Klick auf Logo)

 

AUBI-Plus

Service für Schüler bei der Suche nach Ausbildungsplätzen und Studium

Suchmaschine AUBI-Plus
AUBI-Plus-Homepage

Aktuelle Besucher

Aktuell sind 251 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang