Handball: Landesliga-Spitzenreiter TV Verl muss gegen SuS Neuenkirchen auf Philipp Eliasmöller und Alexander Busche verzichten

Verl (kra). Die Handballer des TV Verl empfangen am heutigen Samstag als Spitzenreiter (15:1 Punkte) den Tabellenelften SuS Neuenkirch (4:12). „’Das Spiel müsst ihr aber gewinnen’ – das sagt sich immer so leicht,“ erklärt Co-Trainer Robert Voßhans. „Aber Neuenkirchen hat mit der TG Hörste schon eine der Topmannschaften geschlagen und vor der Herbstpause nur knapp mit 33:34 gegen den SC Münster verloren. Die werden auch bei uns selbstbewusst auftreten und versuchen, etwas mitzunehmen.“

Wie immer in dieser Saison haben sich Voßhans und Trainerkollege Thomas Fröbel vor dieser Partie nur am Rande mit dem Gegner beschäftigt. „Denn wenn wir unsere gute Ausgangsposition wahren wollen, müssen wir eh unser eigenes Spiel durchbringen“, erklärt Voßhans. Fehlen werden bei diesem Versuch weiter die verletzten Marcel Erichlandwehr und Fabian Stroth sowie der noch bis Jahresende beruflich in Berlin weilende Philipp Eliasmöller und der privat verhinderte Alexander Busche.

Termine



Information

TV Verl Smartphoneapp

Handballfans erhalten alle Infos zu den Spielen, Veranstaltungen und Berichte direkt aufs Handy. Jetzt die App der TV Verl Handballer laden!


     

TV Verl Handballabteilungsapp    

TV Verl von 1912 e.V.

Unsere Handballer sind Teil des
TV Verl v. 1912 e.V.

Mit über 3.000 Mitgliedern und etwa 30 verschiedenen Sportarten ist der TV Verl der größte Sportanbieter in Gütersloh.

Informationen zum umfangreichen Angebot des Gesamtvereines findet ihr auf der Vereinshomepage www.tv-verl.de

Jobbörse

An dieser Stelle weisen wir auf
aktuelle Stellenangebote unserer
Partner hin (Klick auf Logo)

 

AUBI-Plus

Service für Schüler bei der Suche nach Ausbildungsplätzen und Studium

Suchmaschine AUBI-Plus
AUBI-Plus-Homepage

Aktuelle Besucher

Aktuell sind 32 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang