Verl (hcr). Große Enttäuschung bei den A-Jugendhandballern vom TV Verl. Der heimische Oberligist kämpfte aufopferungsvoll beim ASV Senden, fuhr aber nach einer 29:30 (12:15)-Niederlage ohne Zähler nach Hause.

Die Anfangsphase gehörte den Gästen, die bis zum 9:8 knapp führten. In der Folge zog Senden auf 13:9 vorbei, weil sich nun die Fehlwürfe auf Seiten der Verler häuften. „Das ist der einzige Vorwurf, den ich den Jungs machen kann“, haderte Trainer Heinz-Josef Wöstemeier: „Wir haben viele Hundertprozentige liegengelassen. Spielerisch waren wir das bessere Team.“

Mitte der zweiten Hälfte lagen die Verler mit 18:23 im Hintertreffen, doch sie kämpften sich zurück. In der Schlussphase brachte Florian Brüll den TVV mit 29:28 in Führung. Aber eine umstrittene Zeitstrafe für Verl ließ das Pendel zugunsten Sendens ausschlagen: Der überragende Halblinke Benedikt Otte (15 Treffer) besorgte den Endstand.

TV Verl: Jogereit - Westernströer (7), Schidetzky (6), Eliasmöller (6/4), Brüll (2), Wöstemeier (2), Voss (2), Ernst (2), Abramovski (2), Horstmann, Greitens, Rodehutskors, Humpert, Faltis

Termine

27.10.2018 Doppelspieltag

15.00 Uhr
Herren Landesliga

1. Herren gg. SV Vorwärts Gronau

17.00 Uhr
Damen Oberliga

1. Damen gg. ASC 09 Dortmund

TV Verl-Smartphoneapps

Handballfans erhalten alle Infos zu den Spielen, Veranstaltungen und Berichte direkt aufs Handy. Jetzt die Apps der TV Verl Handballer laden!


     

Abteilungsapp     1. Damen-App

AUBI-Plus

Service für Schüler bei der Suche nach Ausbildungsplätzen und Studium

Suchmaschine AUBI-Plus
AUBI-Plus-Homepage

Aktuelle Besucher

Aktuell sind 146 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang