Frauenhandball

Verl (kra). In der Frauenhandball-Landesliga hat der TV Verl II nach der klaren Auftaktniederlage in Ahlen am Samstag beim 35:9-Erfolg gegen den ASV Hamm „sein wahres Gesicht gezeigt“, wie Lars Jogereit feststellte. „Ausgesprochen zufrieden“, berichtete der Trainer von einem „Spiel wie aus einem Guß“, das mit dem 16:3-Pausenstand bereits entschieden gewesen sei. Als fairer Sportsmann räumte Jogereit allerdings auch ein: „Unsere Gäste sind überhaupt nicht damit klar gekommen, dass in unserer Halle Harz erlaubt ist“. Am fröhlichen Torewerfen in diesem schon beim Halbzeitstand von 16:3 entschiedenen Spiel beteilgten sich Blumenfeld (8), Karch (5), Mersch (3), Föde (3), Lippmann (3), Zimmermann (3), Habig (2), Offele (2), Görlich (2) und Werneke.

Dein Outfit

TV Verl von 1912 e.V.

Unsere Handballer sind Teil des
TV Verl v. 1912 e.V.

Mit über 3.000 Mitgliedern und etwa 30 verschiedenen Sportarten ist der TV Verl der größte Sportanbieter in Gütersloh.

Informationen zum umfangreichen Angebot des Gesamtvereines findet ihr auf der Vereinshomepage www.tv-verl.de

Ausbildungsportal

Service für Schüler bei der Suche nach Ausbildungsplätzen

Jobbörse

An dieser Stelle weisen wir auf
aktuelle Stellenangebote unserer
Partner hin (Klick auf Logo)

 

Aktuelle Besucher

Aktuell sind 255 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang