+++ WICHTIGE INFORMATION +++

+++ Der Handballverband Westfalen beendet die Saison 2019/2020 +++

Durch die Beendigung der Saison 2019/2020 stehen unsere 1. Herren als Meister und damit als Aufsteiger in die Verbandsliga fest.

Auch wenn die Umstände schöner sein könnten, möchten wir Thomas Fröbel und Robert Voßhans, sowie dem Meisterteam der 1. Herren, zu einer echt starken Saison gratulieren und wünschen für die neue Saison (nicht nur der Mannschaft) alles Gute!

Ausserdem schaffen damit alle (!) unsere Teams den Klassenerhalt. Wie und wann die Vorbereitung und die neue Saision starten, werden die nächsten Wochen zeigen.

Wir hoffen, wir sehen uns bald gesund und munter in der Sporthalle Verl!

Hier eine aktuelle Meldung des Handballverbands Westfalen zum (vorraussichtlichen) Start der Saison 2020/2010:

https://www.handballwestfalen.de/aktuelles/news-detail/news/die-handballsaison-2020-2021-startet-im-oktober/

Verl (zog). „Jetzt haben wir vielleicht am Sonntagmittag ein Endspiel der beiden regionalen Erstligisten um den Sportlife-Cup. Das fände ich richtig gut.“ Andreas Guntermann, Handballobmann im TV Verl und federführend bei der Organisation des Salming-Cups, nahm die Auftaktniederlagen des TBV Lemgo und des TuS N Lübbecke gelassen. „Mittags ist ist die Halle voll, weil vorher die beiden Endspiele der Mini-WM stattfinden. Da ist dann richtig gute Stimmung.“

Auch mit der Zuschauerzahl von mehr als 400 am Freitag war der Verler Handballmacher und Antreiber zufrieden. „Es waren weniger als im Vorjahr, aber da hatten wir die Mini-WM ja am Freitag und dadurch viele Eltern auf der Tribune.“ Das Niveau, das die sechs deutschen Erst- und Zweitligisten sowie die beiden schwedischen Erstligisten aufs Parkett brachten, war ungemein hoch. Es ging zur Sache, es wurde auch hektisch, wie in der Schlussphase der Partie Nettelstedt – Bergischer HC, als der Erstligist mit einer offenen Manndeckung bei 26:27-Rückstand noch versuchte, den Ausgleich zu erzielen und der Gegner den Sieg hart an der Grenze zur Spielverzögerung über die Zeit brachte.


Im dritten Spiel besiegte Redbergslids IK den Zweitligisten VfL Lübeck-Schwartau mit 32:30. Nicht einmal MT Melsungen rettete die Ehre der Bundesliga. Der Titelverteidiger verlor mit nur acht Feldpielern im letzten Spiel mit 33:38-Toren gegen Hammarby IF HF. Die drei deutschen Nationalspieler Lemke, Kühn und Reichmann sowie Melsungen-Trainer Michael Roth, werden – so teilte der Bundesligafünfte gestern mit – nicht nach Verl kommen

TV Verl Smartphoneapp

Handballfans erhalten alle Infos zu den Spielen, Veranstaltungen und Berichte direkt aufs Handy. Jetzt die App der TV Verl Handballer laden!


     

TV Verl Handballabteilungsapp    

TV Verl von 1912 e.V.

Unsere Handballer sind Teil des
TV Verl v. 1912 e.V.

Mit über 3.000 Mitgliedern und etwa 30 verschiedenen Sportarten ist der TV Verl der größte Sportanbieter in Gütersloh.

Informationen zum umfangreichen Angebot des Gesamtvereines findet ihr auf der Vereinshomepage www.tv-verl.de

Ausbildungsportal

Service für Schüler bei der Suche nach Ausbildungsplätzen

Jobbörse

An dieser Stelle weisen wir auf
aktuelle Stellenangebote unserer
Partner hin (Klick auf Logo)

 

Aktuelle Besucher

Aktuell sind 187 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang