+++ WICHTIGE INFORMATION +++

+++ Der Handballverband Westfalen beendet die Saison 2019/2020 +++

Durch die Beendigung der Saison 2019/2020 stehen unsere 1. Herren als Meister und damit als Aufsteiger in die Verbandsliga fest.

Auch wenn die Umstände schöner sein könnten, möchten wir Thomas Fröbel und Robert Voßhans, sowie dem Meisterteam der 1. Herren, zu einer echt starken Saison gratulieren und wünschen für die neue Saison (nicht nur der Mannschaft) alles Gute!

Ausserdem schaffen damit alle (!) unsere Teams den Klassenerhalt. Wie und wann die Vorbereitung und die neue Saision starten, werden die nächsten Wochen zeigen.

Wir hoffen, wir sehen uns bald gesund und munter in der Sporthalle Verl!

Hier eine aktuelle Meldung des Handballverbands Westfalen zum (vorraussichtlichen) Start der Saison 2020/2010:

https://www.handballwestfalen.de/aktuelles/news-detail/news/die-handballsaison-2020-2021-startet-im-oktober/

Handball: TV Verl richtet im Januar den 2. Salming-Cup aus.

Bundesligisten TBV Lemgo, TuS N-Lübbecke und MT Melsungen treffen auf schwedische Topteams

Von Uwe Kramme

Verl. Und sie trauen sich doch: Die Handballer des TV Verl richten vom 26. bis 28. Januar 2018 den zweiten Salming-Cup aus, obwohl sich bei der ersten Auflage in punkto Zuschauerinteresse nicht alle Hoffnungen erfüllt haben. Für den zweiten Versuch, dieses Turnier als ostwestfälisches Event zu etablieren, kündigte Andreas Guntermann gestern eine Topbesetzung an. "Neben den Bundesligisten TBV Lemgo, TuS N-Lübbecke und MT Melsungen kommen die Zweitligisten Bergischer HC und TV Emsdetten sowie die schwedischen Spitzenteams Hammerby IF und Redebergslids IK."

Komplettiert wird das Teilnehmerfeld durch eine ostwestfälische Oberligaauswahl. Gerade über den Kontakt zu diesen Vereinen möchte der Handball-Obmann des TV Verl den regionalen Bezug des Turniers stärken. "Denn wir waren schon enttäuscht, dass die Halle beim ersten Versuch nicht an allen drei Tagen voll war", räumte Guntermann ein.

Bei der Entscheidung, den Salming-Cup ein zweites Mal anzupacken, habe ihn bestärkt, dass die ganze Abteilung hinter der Idee stehe, neben den Internationalen Handballtagen für die Jugend ein zweites Handball-Großereignis in Verl zu etablieren. "Immerhin haben wir jedes Mal einhundert Helfer im Einsatz, das darf man auch nicht überstrapazieren, aber von denen wären alle enttäuscht, wenn sie im Januar nicht dieses Bundesligaflair in unserer Halle erleben könnten."


Der Rückendeckung durch den Titelsponsor konnten sich die Verler stets sicher sein. "Das war eine tolle Geschichte", sagte Thomas Berg bereits, als MT Melsungen die Premiere mit einem Finalsieg gegen den TBV Lemgo gewonnen hatte. Gestern versprach der Repräsentant des schwedischen Sportartikelherstellers: "Wir begleiten dieses Turnier, so lange der Verein es will, denn die Voraussetzungen mit den drei Hallen passen in Verl."

Für Florian Kehrmann ist vor allem der Termin interessant, denn Ende Januar legt die Bundesliga eine Pause ein, dieses Mal wegen der Europameisterschaft. "Aber wir brauchen die Belastungen von 60-Minuten-Spielen gegen starke Gegner, um für die Rückrunde in Tritt zu kommen", stellte der Lemgoer Trainer auch im Rückblick auf den erfolgreichen Abstiegskampf in diesem Frühjahr fest.

Kehrmann war auch aus einem anderen Grund vom ersten Salming-Cup angetan. "Mag sein, dass die Halle nicht ganz voll war, aber die Atmosphäre war toll." Der Lemgoer Coach erinnerte sich "viele begeisterte Kinder gesehen" zu haben und bezeichnete es als Aufgabe des Bundesligisten im Einzugsbereich Werbung für den Verein und den Handball zu machen.

Nächsten Januar dürften die Bundesligastars in Verl auf noch mehr Kids treffen. "Denn wir werden für das Rahmenprogramm wieder ein Mini-Turnier organisieren, dieses Mal eine Europameisterschaft mit Finale am Sonntag, weil dann mehr Eltern mitkommen können", kündigte Guntermann an. Auch an anderen Stellschrauben würde gedreht, um das Publikumsinteresse zu steigern. Unter anderem seien ein ViP-Talk und viel mehr Werbung geplant.

© 2017 Neue Westfälische
08 - Verl, Mittwoch 26. Juli 2017

TV Verl Smartphoneapp

Handballfans erhalten alle Infos zu den Spielen, Veranstaltungen und Berichte direkt aufs Handy. Jetzt die App der TV Verl Handballer laden!


     

TV Verl Handballabteilungsapp    

TV Verl von 1912 e.V.

Unsere Handballer sind Teil des
TV Verl v. 1912 e.V.

Mit über 3.000 Mitgliedern und etwa 30 verschiedenen Sportarten ist der TV Verl der größte Sportanbieter in Gütersloh.

Informationen zum umfangreichen Angebot des Gesamtvereines findet ihr auf der Vereinshomepage www.tv-verl.de

Ausbildungsportal

Service für Schüler bei der Suche nach Ausbildungsplätzen

Jobbörse

An dieser Stelle weisen wir auf
aktuelle Stellenangebote unserer
Partner hin (Klick auf Logo)

 

Aktuelle Besucher

Aktuell sind 48 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang