Verl (zog). Na bitte, geht doch. Nach dem erfolgreichen Saisonauftakt am 3. September gegen die HSG Petershagen-Lahde gewann Frauenhandball-Oberligist TV Verl am Samstagabend auch das Rückspiel mit 23:20 (11:10)-Toren auswärts in Lahde.

Diese vier Punkte nimmt die Mannschaft von Trainer Simon Dreier schon mal mit in die Ende Februar startende Abstiegsrunde. Damit bis dahin noch der ein oder andere Zähler dazu kommt, müsste das Team mehr holen als im ersten Saisonteil, als es zwischen diesen beiden Erfolgen gegen die HSG sechs Niederlagen kassierte.

Hoffnung darauf gab es am Samstag. Denn unter Druck und dazu auswärts zeigte das Team seine kämpferischen Qualitäten. „Das war ein klarer Fortschritt. Wir haben um jeden Ball gekämpft und gut dagegen gehalten“, freute sich Dreier über einen verdienten Sieg, auch, „wenn es spielerisch nicht immer das allerbeste war.“

Die Punkte verdiente sich der TVV mit einer mannschaftlich geschlossenen Leistung und guter Abwehrarbeit. Und mit viel Willen und Einsatz bei durchweg knappen Spielständen. Lediglich bei einer 5:2-Führung für die Gäste in der 10. Minute und beim Endstand betrug der Abstand zwischen den beiden Kellerkindern mal drei Tore.

Es sprach für die Verlerinnen, dass sie beim 18:17, der einzigen Führung für die Gastgeberinnen, nicht einbrachen, sondern gleich wieder zurückkamen und vorentscheidend drei Tore in Folge zum 18:21 erzielten. „Da haben wir Ruhe bewahrt und bessere Entscheidungen getroffen“, lobte der Trainer und richtete den Blick gleich nach vorn: „Dieses Selbstvertrauen müssen wir mitnehmen. Denn es kommen mit Brockhagen oder Minden noch Gegner auf Augenhöhe zu uns.“

Dass es nach dem spielfreien Wochenende gleich mit Pluspunkten weitergeht, ist eher nicht zu erwarten, denn da kommt der verlustpunktfreie Spitzenreiter TuS 97 Bielefeld-Jöllenbeck nach Verl. Und selbst, wenn die Gastgeberinnen dann überraschend punkteten, würden diese Zähler nicht mit in die Abstiegsrunde übernommen.

TV Verl: Gencer/Tölke - Fortmeier (3), Dargel, Weitzel (10/7), Brüning, Mersch, Olbina (1), Masur (1), Tenzler (2), Busert (2), Hölz, Poon (1), Pepping (3)

Social Media

Dein Outfit

TV Verl von 1912 e.V.

Unsere Handballer sind Teil des
TV Verl v. 1912 e.V.

Mit über 3.000 Mitgliedern und etwa 30 verschiedenen Sportarten ist der TV Verl der größte Sportanbieter in Gütersloh.

Informationen zum umfangreichen Angebot des Gesamtvereines findet ihr auf der Vereinshomepage www.tv-verl.de

Ausbildungsportal

Service für Schüler bei der Suche nach Ausbildungsplätzen

Jobbörse

An dieser Stelle weisen wir auf
aktuelle Stellenangebote unserer
Partner hin (Klick auf Logo)

 

Aktuelle Besucher

Aktuell sind 65 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang