Von Dennis Bleck

Halle. Das knallrote T-Shirt mit dem Halbmond und dem Stern auf der Brust ist ein wenig zu lang. Nur kurz geht der Blick in Richtung Kamera – die Lippen zu einem leichten Lächeln gespitzt. Das Foto, das Ece-Nur Gencer so zeigt und in den sozialen Netzwerken kursiert, ist ein Dokument für die Ewigkeit. Für die Oberliga-Torhüterin des TV Verl, die gerade einmal 17 Jahre alt ist, ging ein Lebenstraum in Erfüllung. Der türkische Handballverband nominierte sie jetzt für einen mehrtägigen Lehrgang der U 19 in Ankara.

Auch mit einigen Tagen Abstand hat das junge Mädchen noch nicht alle Eindrücke verarbeitet. Die weite Reise, die sie gemeinsam mit ihrem Vater und ihrem älteren Bruder angetreten hatte, das Leben im Leistungszentrum in der türkischen Hauptstadt und das Aufeinandertreffen mit den größten Handball-Talenten des Landes: „Es fühlt sich irgendwie noch so unwirklich an“, sagt Ece-Nur Gencer: „Aber es war auch ein Mega-Erlebnis!“

Konkurrenz durch sechs andere Torhüterinnen

Auf dieses hatte sie fast ein Jahr hingearbeitet – und die Dinge erst einmal selbst in die Hand genommen. Anfang 2022 schrieb sie den türkischen Auswahl-Trainer einfach mal an. Über Instagram. Der antwortete prompt – und bat um Videomaterial. Das stelle Ece-Nur Gencer gemeinsam mit Ruben Voßhans, ihrem damaligen Club-Trainer beim TV Verl, zusammen. Ein erster Lehrgang, zu dem sie rund um Ostern eingeladen war, fiel dann aber aus. Anschließend hörte sie längere Zeit nur wenig vom Verband – bis kurz vor Weihnachten ihr Handy klingelte.

„Der Anruf hat mich ganz schön überrumpelt“, erinnert sich die Gymnasiastin: „Ich musste hinterher noch einmal per WhatsApp nachfragen, ob ich auch wirklich alles richtig verstanden habe“, sagt sie. Nur rund zweieinhalb Wochen nach dem Telefonat ging es dann schon los. „Ich war ganz schön aufgeregt“, meint Ece-Nur Gencer.

Die 17-Jährige ist in Deutschland geboren, Türkisch spricht sie trotzdem fließend. „Wegen der Verständigung habe ich mir keine Sorgen gemacht“, sagt sie. Wohl aber aufgrund der Gruppen-Konstellation: „Die meisten Mädels kannten sich untereinander. Ich war die einzige Neue und dann noch aus dem Ausland. Natürlich habe ich mich gefragt, wie ich aufgenommen werde.“

Schnell habe sie jedoch bemerkt, dass sämtliche Vorbehalte unbegründet waren. „Ich war sofort ein Teil des Teams“, sagt Ece-Nur Gencer. Insgesamt 45 Handballerinnen nahmen an dem rund einwöchigen Lehrgang teil. Allein sieben von ihnen spielten auf der Torhüter-Position – Ece-Nur Gencer inklusive. „Die Konkurrenz war schon groß, und das Niveau war ziemlich hoch“, berichtet sie. Trotzdem glaubt sie in den vielen Trainingseinheiten, „einen guten Eindruck hinterlassen zu haben“. Ob es für weitere Nominierungen reicht, kann sie nur schwer sagen. Aber selbst wenn nicht: „Die Erfahrung kann mir erst einmal niemand mehr nehmen“, sagt sie.

Nächstes Ziel im Frühjahr: Abitur am KGH

Als Vierjährige hat Ece-Nur Gencer bei Union 92 Halle mit dem Handballspielen begonnen. Erst im Feld, seit der E-Jugend fest im Tor. In 2021 wechselte sie mit einem Zweitspielrecht zum TV Verl, um dort mit den A-Mädchen in der Bundesliga zu spielen. Mittlerweile steht sie in der ersten Frauenmannschaft in der Oberliga zwischen den Pfosten. Ob sie in Zukunft in noch stärkeren Spielklassen unterwegs sein wird, weiß sie nicht. „Klar ist nur, dass ich so hoch wie möglich spielen will“, sagt sie.

Kurzfristig denkt Ece-Nur Gencer jetzt erst einmal ohnehin nur ans Frühjahr: Dann will sie ihr Abitur am Kreisgymnasium in Halle schaffen. Dass ihr das gelingt, scheint reine Formsache. Schon jetzt sind die Noten der Schülerin, die Englisch und Geschichte als Leistungskurse belegt, gut.

Wie es nach ihrem Abschluss weitergeht, hat sie noch nicht endgültig entschieden. „Vielleicht fange ich an zu studieren. Oder ich gehe erst einmal auf Reisen“, sagt sie. So, oder so: Neue Erinnerungsfotos wird es geben. Garantiert.

Dein Outfit

Schiedsrichterlehrgang



Der Handballkreis Gütesrloh bietet einen Schiedsrichterlehrgang an.
Infomationen dazu findet ihr unter:

Ausschreibung Schiedsrichter-Anwärterlehrgang 2023 |
Handballkreis Gütersloh e.V. (handballkreis-guetersloh.de)


Zur Anmeldung online

TV Verl von 1912 e.V.

Unsere Handballer sind Teil des
TV Verl v. 1912 e.V.

Mit über 3.000 Mitgliedern und etwa 30 verschiedenen Sportarten ist der TV Verl der größte Sportanbieter in Gütersloh.

Informationen zum umfangreichen Angebot des Gesamtvereines findet ihr auf der Vereinshomepage www.tv-verl.de

Ausbildungsportal

Service für Schüler bei der Suche nach Ausbildungsplätzen

Jobbörse

An dieser Stelle weisen wir auf
aktuelle Stellenangebote unserer
Partner hin (Klick auf Logo)

 

Aktuelle Besucher

Aktuell sind 72 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang