Verl (gl). „Ganz klar ein gewonnener Punkt“, ordnete Simon Dreier das 30:30 (16:18)-Unentschieden im ersten Saisonspiel der Frauenhandball-Verbandsliga ein. Denn noch dreieinhalb Minuten vor dem Ende hatte Dreiers TV Verl in eigener Halle gegen Kreiskonkurrent SpVg Hesselteich-Siedinghausen mit 27:30 hinten gelegen.

Mit viel Risiko und einer 3:3-Abwehr provozierten die Verlerinnen beim Gegner drei Ballverluste, die sie durch den stark aufspielenden Neuzugang Karoline Scheck (per Siebenmeter), Pia Dreier und Sina Pepping zum Ausgleich nutzten. „Wir hatten sogar noch den letzten Angriff, aber zwei Punkte wären ehrlich gesagt nicht verdient gewesen“, sagte Dreier.

„Es war leider ein typisch nervöses Auftaktspiel“, sahen die gut 100 Zuschauer viele Angriffe, die bereits nach 15 bis 20 Sekunden ohne Vorbereitung einer aussichtsreichen Torchance abgeschlossen wurden. „In der Abwehr fehlte uns die Intensität, standen wir nicht kompakt genug“, so Dreier. Entsprechend lagen die Verlerinnen nach gutem 4:2-Auftakt zumeist im Hintertreffen, wie beim 10:14, 16:19 oder 17:19 beim Seitenwechsel.

Doch der Oberligaabsteiger kämpfte sich stets wieder heran (21:21, 23:23, 26:26). Neben Karoline Scheck, die mit 7/2-Treffern auf Linksaußen Haupttorschützin war, bekamen auch die Neuzugänge Lea-Marie Meierfrankenfeld und Franziska Leers im Tor Spielanteile. Zudem ergänzte Ilka Habig aus der zweiten Mannschaft den dezimierten Kader.

„Angesichts der doch überraschenden Ergebnisse, wie dem Sieg von Aufsteiger Halle gegen Steinhagen, können wir mit dem Punkt gut leben“, lautete Dreiers Schlussfazit, der nun mit seinem Team wieder zwei Spieltage pausieren muss, bevor es am 24. September abermals zu Hause gegen den VfL Herford weitergeht.

TV Verl: Leers/Gencer – Fortmeier (3), Hermann, Mersch (3), Foede (3/1), Dreier (2), Hölz (5), Pepping (4), Habig (3), Meierfrankenfeld, Scheck (7/2)

Social Media

Dein Outfit

TV Verl von 1912 e.V.

Unsere Handballer sind Teil des
TV Verl v. 1912 e.V.

Mit über 3.000 Mitgliedern und etwa 30 verschiedenen Sportarten ist der TV Verl der größte Sportanbieter in Gütersloh.

Informationen zum umfangreichen Angebot des Gesamtvereines findet ihr auf der Vereinshomepage www.tv-verl.de

Ausbildungsportal

Service für Schüler bei der Suche nach Ausbildungsplätzen

Jobbörse

An dieser Stelle weisen wir auf
aktuelle Stellenangebote unserer
Partner hin (Klick auf Logo)

 

Aktuelle Besucher

Aktuell sind 62 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang