Verl (zog). Das für den heutigen Samstag um 19 Uhr angesetzte Spiel der Frauenhandball-Verbandsliga zwischen dem TV Verl und der HSG Union Halle findet nicht statt.
Die Gäste hatten um Verlegung gebeten, nicht zuletzt weil einige Spielerinnen Karten für das heutige Spiel der deutschen Handball-Nationalmannschaft gegen Österreich haben. Doch in der im Dezember begonnenen Kommunikation zwischen beiden Vereinen hatte es Schwierigkeiten geben, sodass eine Entscheidung lange nicht offiziell wurde und die Partie noch im Handballportal geführt wird. „Unser Problem bei der Zustimmung bestand darin, einen geeigneten Nachholtermin zu finden“, sagt Uwe Weitzel vom TVV-Abteilungsvorstand.

Denn die noch zur Hinrunde zählende Partie muss vor dem Rückserienstart gespielt werden. Der steht bereits am kommenden Wochenende mit dem Auswärtsspiel bei der SpVg Hesselteich-Siedinghausen auf dem Plan. Weil beim TV Verl Spielerinnen im Schichtdienst arbeiten, ist es kaum möglich, den Kader für einen Ausweichtermin am Trainingsabend in der kommenden Woche komplett zusammenzubekommen. „Auch, wenn es zwischen Verl und Halle nur eine kurze Entfernung ist“, sagt Weitzel. Somit steht noch kein Nachholtermin fest.

Social Media

Dein Outfit

TV Verl von 1912 e.V.

Unsere Handballer sind Teil des
TV Verl v. 1912 e.V.

Mit über 3.000 Mitgliedern und etwa 30 verschiedenen Sportarten ist der TV Verl der größte Sportanbieter in Gütersloh.

Informationen zum umfangreichen Angebot des Gesamtvereines findet ihr auf der Vereinshomepage www.tv-verl.de

Aktuelle Besucher

Aktuell sind 91 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang