Viel Lob für Verler Handballerinnen nach 35:28-Auswärtssieg

Hahlen (dh). Zum Ende der Saison finden die Oberliga-Handballerinnen des TV Verl wieder in die Spur. Dem entscheidenden Schritt zum Klassenerhalt gegen Coesfeld ließen die Verlerinnen einen beachtlichen 35:28 (15:12)-Erfolg beim Tabellenvierten TSV Hahlen folgen. »Wir waren 55 Minuten lang die bessere Mannschaft. Spannung und Motivation waren da, ohne Druck hatten die Mädels richtig Lust auf Handball«, lobte TVV-Trainer Falk von Hollen den beherzten Auftritt seines Teams.

In der ersten Halbzeit hatten die Verlerinnen etwas Mühe, kamen aber dennoch zu einer Drei-Tore-Führung. Die wurde in der einzigen Schwächephase der Partie wieder abgegeben. Von Hollen nahm eine Auszeit, dann lief es wieder rund.

»Die Mannschaft hat eine Leichtigkeit an den Tag gelegt, so dass ich das Spiel für meine Verhältnisse ruhig verfolgen konnte«, so der Verler Coach. Vom 23:23 (45.) setzten sich die Verlerinnen gegen dezimierte Gastgeberinnen auf 29:24 (52.) ab. »Am Ende hatten wir auch deutlich mehr Kraft«, sagte von Hollen.

TV Verl: Esken - Hayn (9), Oevermann (1), Zanghi (4), Hildebrand (2/2), Blumenfeld (5), Löbig (1), Petschat (2), Friedrichs (1), Niklaus (4), Zimmermann (6).

Social Media

Dein Outfit

TV Verl von 1912 e.V.

Unsere Handballer sind Teil des
TV Verl v. 1912 e.V.

Mit über 3.000 Mitgliedern und etwa 30 verschiedenen Sportarten ist der TV Verl der größte Sportanbieter in Gütersloh.

Informationen zum umfangreichen Angebot des Gesamtvereines findet ihr auf der Vereinshomepage www.tv-verl.de

Aktuelle Besucher

Aktuell sind 72 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang