Verl (zog). „Die Mädels waren total heiß, die Stimmung war die gesamte Spielzeit über gut“, stellte Trainer Hendryk Jänicke der Analyse des Heimspiels gegen den HSV Minden-Nord voran. Das lässt vermuten, den Oberligahandballerinnen des TV Verl wäre eine Überraschung gelungen. Doch stattdessen hatte der TV Verl mit 22:32 (14:18) eine dem Tabellenbild (Vorletzter gegen Zweiter) entsprechende Niederlage kassiert.

Denn zum einen gelang es den Gastgeberinnen nicht, mit der 5:1-Abwehr Zugriff zu bekommen. Denn immer wieder verstanden es die Mindenerinnen, ihre Kreisläuferin zu bedienen. Jänicke stellte auf 6:0 um, und nun lief es besser für sein Team, das aus dem 7:16-Zwischenstand (21. Minute) bis zur Pause auf 14:18 verkürzt hatte.

Der Anwurf zum zweiten Durchgang gehörte den Verlerinnen, die sich fest vorgenommen hatten, den Rückstand weiter zu verkürzen, bald jedoch mit 15:20, 15:23 und 17:24 deutlich ins Hintertreffen gerieten.

„Es war ein schnelles Spiel, und da trat unser Manko erneut zum Tragen. Wir treffen im Angriff falsche Entscheidungen, indem wir zu früh und zu hektisch abschließen“, bemängelte Jänicke. Vergebene Torchancen taten ein Übriges. Insgesamt landeten 26 Würfe nicht im Tornetz der Gäste. „Wenn wir das halbieren, sieht das Spiel ganz anders aus“, so Jänicke.

Immerhin kämpften sich die Verlerinnen, deren Rückzugsverhalten im ersten Durchgang tadellos war, in der 56. Minute wieder auf 22:27 heran, kassierten dann aber fünf Treffer in Folge. „Das tat nicht Not“, hat Jänicke für die spielfreie Zeit viel Wurftraining angesetzt.

TV Verl: Hillebrandova – Zanghi (2/1), Strohmeier (3), Blumenfeld (5/2), Löbig (7), Laker (1), Berg, Pohlmann (1), Schmidt (1), Weitzel, Osmers (1), Werneke (1)

Termine



Information

TV Verl Smartphoneapp

Handballfans erhalten alle Infos zu den Spielen, Veranstaltungen und Berichte direkt aufs Handy. Jetzt die App der TV Verl Handballer laden!


     

TV Verl Handballabteilungsapp    

TV Verl von 1912 e.V.

Unsere Handballer sind Teil des
TV Verl v. 1912 e.V.

Mit über 3.000 Mitgliedern und etwa 30 verschiedenen Sportarten ist der TV Verl der größte Sportanbieter in Gütersloh.

Informationen zum umfangreichen Angebot des Gesamtvereines findet ihr auf der Vereinshomepage www.tv-verl.de

Jobbörse

An dieser Stelle weisen wir auf
aktuelle Stellenangebote unserer
Partner hin (Klick auf Logo)

 

AUBI-Plus

Service für Schüler bei der Suche nach Ausbildungsplätzen und Studium

Suchmaschine AUBI-Plus
AUBI-Plus-Homepage

Aktuelle Besucher

Aktuell sind 73 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang