Handball-Verbandsliga: TV Verl bei Nettelstedt II

Kreis Gütersloh(WB). Die Mission Titelverteidigung beginnt für die Verbandsliga-Handballer des TV Verl mit einer Herausforderung der besonderen Art. Denn das Gastspiel beim bärenstarken Aufsteiger TuS Nettelstedt II stellt für den »Auswärts-Meister« der vergangenen Saison am morgigen Abend (19 Uhr) gleich eine besondere hohe Hürde dar.

Den inoffiziellen Titel des besten Teams in fremden Hallen (21:5 Punkte) hatten sich die Verler am letzten Spieltag der Serie 2016/17 durch einen 33:22-Sieg bei Meister Jöllenbeck gesichert. »Wir werden alles dafür geben, um am Samstag den ersten Schritt zu machen«, sagt Sören Hohelüchter im Spaß. Denn natürlich stehen für den Verler Trainer andere Dinge im Vordergrund. »Wir wollen uns in jedem Spiel weiterentwickeln. Wichtig ist, dass wir mit uns selbst zufrieden sind. Dann schauen wir mal, was nach 60 Minuten auf der Anzeigetafel steht«, so Hohelüchter, der mahnt, dass nach dem 30:25-Auftaktsieg über Emsdetten II nicht alles zu positiv gesehen werden dürfe.


Der rechte Verler Angriffsflügel lahmt noch etwas, auch das Spiel mit dem Kreisläufer funktioniert längst nicht so gut wie in der Vorbereitung. Dabei müssen die Verler dahin kommen, die Last der Verantwortung nicht nur auf den Schultern von Thomas Fröbel und Alexander Wiese abzuladen. »Die einzelnen Positionen müssen noch besser verzahnt werden«, sagt Sören Hohelüchter, der mit dem zuletzt fehlenden Hendrik Schott (Steißbeinprellung) eine zusätzliche Alternative hat. Thilo Vogler (Spalt im Mittelfußknochen) rechnet im Oktober mit seinem Comeback. Aufsteiger Nettelstedt II verfügt über eine gute erste Sieben und hat am ersten Spieltag durch einen 31:26-Erfolg über Bergkamen seine Ambitionen untermauert, oben mitspielen zu wollen. Mit Verstärkung aus der ersten Mannschaft müssen die Verler rechnen. »Wenn wir eine ordentliche Deckung hinstellen und vorne mit kühlem Kopf agieren, dann ist auch etwas drin«, sagt Sören Hohelüchter.

Dein Outfit

TV Verl von 1912 e.V.

Unsere Handballer sind Teil des
TV Verl v. 1912 e.V.

Mit über 3.000 Mitgliedern und etwa 30 verschiedenen Sportarten ist der TV Verl der größte Sportanbieter in Gütersloh.

Informationen zum umfangreichen Angebot des Gesamtvereines findet ihr auf der Vereinshomepage www.tv-verl.de

Ausbildungsportal

Service für Schüler bei der Suche nach Ausbildungsplätzen

Jobbörse

An dieser Stelle weisen wir auf
aktuelle Stellenangebote unserer
Partner hin (Klick auf Logo)

 

Aktuelle Besucher

Aktuell sind 137 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang