Verl/Harsewinkel (WB). Eigentlich wollten sich beide gegenseitig helfen, doch der misslungene Start in das Handballjahr hat die beiden Verbandsligisten TV Verl und TSG Harsewinkel vor dem Hinserienfinale am Wochenende unter Druck gesetzt. Während die TSG Aufstiegsplatz zwei an Oberaden abtreten musste, steckt der TVV weiter tief im Abstiegsschlamassel fest.

»Keine Frage, die beiden Punkte sind sehr wichtig für uns«, sagt der Verler Interimstrainer Thomas Fröbel vor dem Auswärtsspiel seines Liga-Drittletzten am morgigen Samstag beim Tabellen-Zehnten HC TuRa Bergkamen (19.15 Uhr). Im Erfolgsfall würde der TVV den ersten Saisonteil mit neun Punkten abschließen. »Das wäre fast die Hälfte, die man zum Klassenerhalt braucht. Und in der Rückrunde werden wir auf jeden Fall besser sein«, sagt Fröbel, der die Mannschaft zum letzten Mal gemeinsam mit Robert Voßhans betreuen wird. Hubertus Neuhaus wird das Team wie mehrfach berichtet Anfang Februar übernehmen, am kommenden Wochenende ist der TV Verl aufgrund des Salming-Cups spielfrei.

Die Pause dürfte auch Alexander Wiese gut tun. Der Verler Mittelmann leidet unter einer Fehlstellung der Hüfte, auf beiden Seiten haben sich bereits Entzündungen gebildet. »Er fällt Minimum drei Wochen aus«, sagt Fröbel. Spezielle Einlagen und Medikamente sollen dafür sorgen, dass die Beschwerden, die auch die Oberschenkel in Mitleidenschaft ziehen, abklingen.

»Sein Ausfall ist für uns ein Schlag ins Kontor, denn Alex kann unser Spiel beruhigen«, sagt Thomas Fröbel, der dennoch zuversichtlich ist: »Gegen Oberaden hatten wir 40 richtig starke Minuten, ehe das Spiel flöten ging. Können wir diese Leistung in Bergkamen über 55 Minuten abrufen, dann werden wir auch erfolgreich sein.« Neben Wiese und Fröbel (Kreuzbandriss) muss der TV Verl weiterhin auf Frederic Trapphoff (Verdacht auf Knochenhautentzündung am Schienbein) sowie Tim Reithage (Aufbautraining nach Kniebeschwerden) verzichten.

Social Media

Dein Outfit

TV Verl von 1912 e.V.

Unsere Handballer sind Teil des
TV Verl v. 1912 e.V.

Mit über 3.000 Mitgliedern und etwa 30 verschiedenen Sportarten ist der TV Verl der größte Sportanbieter in Gütersloh.

Informationen zum umfangreichen Angebot des Gesamtvereines findet ihr auf der Vereinshomepage www.tv-verl.de

Ausbildungsportal

Service für Schüler bei der Suche nach Ausbildungsplätzen

Jobbörse

An dieser Stelle weisen wir auf
aktuelle Stellenangebote unserer
Partner hin (Klick auf Logo)

 

Aktuelle Besucher

Aktuell sind 54 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang