Sören Hohelüchter war mit der Trainingsbeteiligung in den Osterferien gar nicht zufrieden, weil immer wieder Spieler aus nachvollziehbaren persönlichen oder beruflichen Gründen hätten absagen müssen. "Und jetzt droht mir auch noch Sergej Braun auszufallen, denn er ist umgeknickt, nachdem er gerade eine Knochenabsplitterung auskuriert hat", klagt der Verler Coach. Hohelüchter hofft gleichwohl, dass sein Team beim heimstarken Tabellenzehnten HSG Hüllhorst seine Qualitäten zeigt. "Denn schließlich wollen wir Tabellenvierter bleiben und da sein, wenn der Dritte, also Rödinghausen, Schwächen zeigt."

© 2017 Neue Westfälische
08 - Verl, Samstag 29. April 2017

Social Media

Dein Outfit

TV Verl von 1912 e.V.

Unsere Handballer sind Teil des
TV Verl v. 1912 e.V.

Mit über 3.000 Mitgliedern und etwa 30 verschiedenen Sportarten ist der TV Verl der größte Sportanbieter in Gütersloh.

Informationen zum umfangreichen Angebot des Gesamtvereines findet ihr auf der Vereinshomepage www.tv-verl.de

Aktuelle Besucher

Aktuell sind 126 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang