Kreis Gütersloh (kra). Das für diesen Samstag vorgesehene Spiel der Handball-Verbandsliga zwischen dem TuS Brockhagen und dem TV Verl war schon vor dem Beschluss des Verbandes, die Saison ab sofort zu unterbrechen, abgesagt und für den 9. Januar neu angesetzt worden. Die Verler hatten der Bitte der Gastgeber entsprochen, die aus freien Stücken schon vor den Herbstferien den Trainingsbetrieb eingestellt hatten.

Dass seine Mannschaft nach März und Juni nun schon zum dritten Mal eine Zwangspause einlegen muss, findet TVV-Trainer Thomas Fröbel zwar schrecklich, aber eben auch der Situation geschuldet und alternativlos. Er tröstet sich: „Wir haben die beiden ersten Lockdowns überstanden, wir schaffen das auch diesmal. Freuen wir uns auf den Dezember, wenn es wieder losgeht.“ Etwas sarkastisch wurde Fröbel dann aber doch noch: „Bis dahin freuen wir uns halt an der Tabelle, denn besser könnte unser Punktequotient ja gar nicht sein, falls auch diese Saison nach dem erreichten Tabellenstand gewertet werden muss.“ Tatsächlich führen die Verler seit dem 27:21-Auftaktsieg beim RSV Altenbögge-Bönen am 4. Oktober die Rangliste mit 2:0 Punkten an. Insgesamt wurden in ihrer Liga allerdings erst sechs Spiele ausgetragen.

Information

Aktuelle Informationen rund um die Handballabteilung des TV Verl


 

Dein Outfit

TV Verl von 1912 e.V.

Unsere Handballer sind Teil des
TV Verl v. 1912 e.V.

Mit über 3.000 Mitgliedern und etwa 30 verschiedenen Sportarten ist der TV Verl der größte Sportanbieter in Gütersloh.

Informationen zum umfangreichen Angebot des Gesamtvereines findet ihr auf der Vereinshomepage www.tv-verl.de

Ausbildungsportal

Service für Schüler bei der Suche nach Ausbildungsplätzen

Jobbörse

An dieser Stelle weisen wir auf
aktuelle Stellenangebote unserer
Partner hin (Klick auf Logo)

 

Aktuelle Besucher

Aktuell sind 457 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang