Von Stefan Herzog

Verl (gl). Auf eine künftige Nationalspielerin freuen darf sich die Handballabteilung des TV Verl. Zumindest hat Melina Voß vor wenigen Tagen die Einladung zu einem dreitägigen Nationalmannschaftslehrgang der U16-Mädchen (Jahrgänge 2006/07) vom 7. bis zum 9. März in Witten erhalten.

Und wenn die Tochter des langjährigen Verler Leistungsträgers Olaf Voss und Schwester von Lennart Voß, der seit dieser Saison im Verbandsligateam Tore wirft, dort überzeugt, ist ein Einsatz im Nationaltrikot des deutschen Handballbundes nicht ausgeschlossen. Spielen wird die 14-Jährige dann aber nicht in der Halle, sondern im Sand, also im Beachhandball.

„Melina ist groß, aber auch athletisch. Sie bringt dadurch ideale körperliche Voraussetzungen mit, auch wenn sie noch zum jungen Jahrgang gehört“, erläutert Ruben Voßhans. Der Trainer des Frauen-Oberligateams, mit Praktikumserfahrung beim DHB, hat nicht unerheblichen Anteil an der Nominierung. Denn Frowien Fasold, der Trainer des Jugend-Nationalteams, betreut als Dozent der Sporthochschule Köln die Bachelor-Arbeit von Voßhans (Titel: „Das Anforderungsprofil der Positionen im Beachhandball“). „Nach fast zweijähriger Pause finden endlich wieder Lehrgänge statt, für die nun Spielerinnen gesucht werden“, gab Voßhans, der noch auf die Benotung seiner Arbeit wartet, den ein oder anderen Tipp.

So stehen mit Linkshänderin Marie Beuckmann, ebenfalls aus der von Marie Sophie Weitzel und Günter Warkus trainierten C-Jugend, und B-Jugend-Torfrau Charlotte Winkler (Jg. 2006) zwei weitere Verlerinnen auf der Nachrückerliste für den Lehrgang, an dem sie schulfrei bekommen. Während Melina Voß in der Halle im linken Rückraum spielt, dürfte sie beim „Beachen“ als Kreisläuferin und im Abwehrzentrum eingesetzt werden.

„Ich hab mich natürlich über die Einladung gefreut und war sehr überrascht“, hat die 14-Jährige „total Bock darauf, da weiterzukommen.“ Melina Voß weiter: „Ich freue mich darauf, an den drei Tagen neue Mitspielerinnen genauso wie die Abläufe beim DHB kennenzulernen und ein neues Training zu erleben.“

Dein Outfit

TV Verl von 1912 e.V.

Unsere Handballer sind Teil des
TV Verl v. 1912 e.V.

Mit über 3.000 Mitgliedern und etwa 30 verschiedenen Sportarten ist der TV Verl der größte Sportanbieter in Gütersloh.

Informationen zum umfangreichen Angebot des Gesamtvereines findet ihr auf der Vereinshomepage www.tv-verl.de

Ausbildungsportal

Service für Schüler bei der Suche nach Ausbildungsplätzen

Jobbörse

An dieser Stelle weisen wir auf
aktuelle Stellenangebote unserer
Partner hin (Klick auf Logo)

 

Aktuelle Besucher

Aktuell sind 136 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang