Verl (hcr). Zu ungewohnter Zeit müssen die A-Jugend-Handballer des TV Verl in Dortmund antreten. Der nächste Oberliga-Gegner heißt DJK Oespel-Kley – am Sonntagmittag um 12.30 Uhr.

Im Hinspiel-Spektakel blieb dem TVV mit 34:35 nur das Nachsehen. Inzwischen ist Oespel-Kley auf den vorletzten Tabellenplatz abgerutscht. Sehr zur Verwunderung des Verler Trainers Heinz-Josef Wöstemeier: »Eine Mannschaft mit vielen Stärken. Ich sehe uns nicht chancenlos, weil wir weiter sind als vor einigen Monaten.« Besonders groß ist der Respekt allerdings vor dem Kreisläuferspiel der Hausherren. So wurden die Verler auch damals geknackt. »Sie setzen ihre Leute von allen Positionen aus ins Szene. Und Oespel-Kley ist zudem unheimlich konterstark«, weiß Wöstemeier.

Deswegen fordert der Coach wieder eine griffige Deckung. Nach dem 22:17-Erfolg über Werther in der Vorwoche war Wöstemeier begeistert von seiner Hintermannschaft. Am Sonntag wird allerdings Philipp Eliasmöller (Skiurlaub) definitiv ausfallen. Mattes Wöstemeier (Rückenprobleme) sowie Julian Ernst (Fieber) sind angeschlagen und fraglich.

Termine


Fr. 12.04.2019
Landesliga Herren
20.00 Uhr
1. Herren gg. Havixbeck

Sa., 13.04.2019
Landesliga Herren
17.00 Uhr

1. Herren gg. Münster

TV Verl Smartphoneapp

Handballfans erhalten alle Infos zu den Spielen, Veranstaltungen und Berichte direkt aufs Handy. Jetzt die App der TV Verl Handballer laden!


     

TV Abteilungsapp    

TV Verl von 1912 e.V.

Unsere Handballer sind Teil des
TV Verl v. 1912 e.V.

Mit über 3.000 Mitgliedern und etwa 30 verschiedenen Sportarten ist der TV Verl der größte Sportanbieter in Gütersloh.

Informationen zum umfangreichen Angebot des Gesamtvereines findet ihr auf der Vereinshomepage www.tv-verl.de

AUBI-Plus

Service für Schüler bei der Suche nach Ausbildungsplätzen und Studium

Suchmaschine AUBI-Plus
AUBI-Plus-Homepage

Aktuelle Besucher

Aktuell sind 16 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang