Dortmund (hcr). Starker Auftritt der Handball-A-Jugend des TV Verl: Der heimische Oberligist ließ der DJK Oespel-Kley keine Chance und setzte auswärts eine 37:25 (16:12)-Duftmarke. Trainer Heinz-Josef Wöstemeier war rundum zufrieden mit seiner Mannschaft: »Von der ersten Minute an waren alle konzentriert. Wir haben die Partie ganz klar in der Deckung gewonnen.« Denn dort hatten die Gäste den Dortmunder Kreisläufer gut im Griff.

Mit ihren schnell Beinen und flinken Fingern fingen die Verler Anspiele ab und gewannen den Ball - das hat den Gegner genervt. Zudem erwischte der eigene Kreisläufer, Moritz Abramovski, einen super Tag. Im zweiten Durchgang war es dann vor allem Florian Brüll, der die Partie an sich riss. »Der traf dann aus allen Lagen und Distanzen«, so Wöstemeier. Bis zum 25:20 konnte Oespel-Kley noch mithalten. Doch nach 45 Minuten ging der ersten DJK-Formation zunehmend die Kraft aus.

TV Verl: Jogereit - Brüll (8), Westernströer (6), Schidetzky (5), Abramovski (5), Wöstemeier (4), Voss (3/1), Faltis (2), Flake (2), Hofmann (1), Runde (1), Humpert, Rodehutskors, Greitens.

Termine



 

 

TV Verl Smartphoneapp

Handballfans erhalten alle Infos zu den Spielen, Veranstaltungen und Berichte direkt aufs Handy. Jetzt die App der TV Verl Handballer laden!


     

TV Abteilungsapp    

AUBI-Plus

Service für Schüler bei der Suche nach Ausbildungsplätzen und Studium

Suchmaschine AUBI-Plus
AUBI-Plus-Homepage

Aktuelle Besucher

Aktuell sind 79 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang