+++ WICHTIGE INFORMATION +++

+++ Der Handballverband Westfalen beendet die Saison 2019/2020 +++

Durch die Beendigung der Saison 2019/2020 stehen unsere 1. Herren als Meister und damit als Aufsteiger in die Verbandsliga fest.

Auch wenn die Umstände schöner sein könnten, möchten wir Thomas Fröbel und Robert Voßhans, sowie dem Meisterteam der 1. Herren, zu einer echt starken Saison gratulieren und wünschen für die neue Saison (nicht nur der Mannschaft) alles Gute!

Ausserdem schaffen damit alle (!) unsere Teams den Klassenerhalt. Wie und wann die Vorbereitung und die neue Saision starten, werden die nächsten Wochen zeigen.

Wir hoffen, wir sehen uns bald gesund und munter in der Sporthalle Verl!

Hier die Informationen aus der Pressemitteilung des Handballverbands Westfalen.

https://www.handballwestfalen.de/aktuelles/news-detail/news/pressemitteilung-hv-westfalen-beendet-und-wertet-die-saison-2019-2020/

Verl (zog). „Diesen Punkt haben wir uns erkämpft“, freute sich Trainer Robert Voßhans nach dem 25:25 (14:14) bei der DJK Oespel-Kley. Denn noch fünf Minuten vor Abpfiff hatten die A-Jugend-Oberligahandballer des TV Verl beim 25:21 mit vier Treffern in Rückstand gelegen. Im letzten Wurf hatten die Gäste sogar noch die Chance auf doppelte Punkte, doch der Ball klatschte mit der Schlusssirene an den Pfosten. „Wir haben in den letzten Minuten alles versucht und zwei von denen in Manndeckung genommen. Da sind sie etwas nervös geworden, haben Bälle weggeworfen und wir sind Konter gelaufen“, beschrieb Voßhans die Aufholjagd. Zuvor hatte sich die TVV-Mannschaft zu viele Ballverluste aufgrund technischer Fehler geleistet.

„Wir wollten Tempo machen, waren dabei aber zu hektisch“, sagte Voßhans. Insgesamt bescheinigte der Trainer seinen Jungs aber eine deutliche Steigerung - vor allem in der Abwehr - im Vergleich zur Niederlage gegen Altenhagen-Heepen vor einer Woche. Während „hinten“ der nach Knieproblemen zurückgekehrte Johannes Wittenstein für Stabilität sorgte, überzeugte im Angriff Niklas Janzen mit sieben Feldtoren. „Insgesamt stehen wir uns noch zu oft selbst im Weg“, bilanzierte Voßhans die bisherige Punktausbeute von 6:6. Bereits am Freitagabend im Heimspiel und Kreisderby gegen Spitzenreiter Hesselteich/Loxten sind die Verler wieder gefordert.

Information

TV Verl Smartphoneapp

Handballfans erhalten alle Infos zu den Spielen, Veranstaltungen und Berichte direkt aufs Handy. Jetzt die App der TV Verl Handballer laden!


     

TV Verl Handballabteilungsapp    

TV Verl von 1912 e.V.

Unsere Handballer sind Teil des
TV Verl v. 1912 e.V.

Mit über 3.000 Mitgliedern und etwa 30 verschiedenen Sportarten ist der TV Verl der größte Sportanbieter in Gütersloh.

Informationen zum umfangreichen Angebot des Gesamtvereines findet ihr auf der Vereinshomepage www.tv-verl.de

Ausbildungsportal

Service für Schüler bei der Suche nach Ausbildungsplätzen

Jobbörse

An dieser Stelle weisen wir auf
aktuelle Stellenangebote unserer
Partner hin (Klick auf Logo)

 

Aktuelle Besucher

Aktuell sind 95 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang