+++ WICHTIGE INFORMATION +++

+++ Der Handballverband Westfalen beendet die Saison 2019/2020 +++

Durch die Beendigung der Saison 2019/2020 stehen unsere 1. Herren als Meister und damit als Aufsteiger in die Verbandsliga fest.

Auch wenn die Umstände schöner sein könnten, möchten wir Thomas Fröbel und Robert Voßhans, sowie dem Meisterteam der 1. Herren, zu einer echt starken Saison gratulieren und wünschen für die neue Saison (nicht nur der Mannschaft) alles Gute!

Ausserdem schaffen damit alle (!) unsere Teams den Klassenerhalt. Wie und wann die Vorbereitung und die neue Saision starten, werden die nächsten Wochen zeigen.

Wir hoffen, wir sehen uns bald gesund und munter in der Sporthalle Verl!

Hier eine aktuelle Meldung des Handballverbands Westfalen zum (vorraussichtlichen) Start der Saison 2020/2010:

https://www.handballwestfalen.de/aktuelles/news-detail/news/die-handballsaison-2020-2021-startet-im-oktober/

Verl (zog). Die A-Jugend-Oberligahandballer des TV Verl sind hervorragend ins neue Jahr Jahr gestartet. Mit dem 33:26 (14:19)-Heimsieg über die DJK TuS Oespel-Kley feierte die Mannschaft das vierte Erfolgserlebnis im fünften Spiel.

Mit ihrer total offensiven 3:2:1-Abwehr, die laut Trainer Robert Voßhans fast schon eine Manndeckung war, setzen sich die Gastgeber vor ordentlicher Kulisse von 3:3 dank vieler Tempotore auf 10:4 in der 16. Minute ab. Weil sie ab dann bis zur Pause vier Zeitstrafen hinnehmen mussten, führten sie da nur noch mit 14:11. Wenige Minuten nach Wiederanpfiff betrug der Vorsprung beim 15:13 nur zwei Tore.

„Wir haben uns dann aber relativ schnell wieder berappelt“, freute sich Voßhans auch über die Stabilität der 6:0-Abwehr, in der Niklas Janzen den erkrankten Matthis Freimuth gut ersetzte. „Wir mussten defensiver decken, um weitere Zeitstrafen zu vermeiden und auch, um mal durchzuatmen“, sagte Voßhans. Schon in der 38. Minute führte das Verler Team wieder sicher mit 21:14 und brachte den verdienten Sieg ungefährdet nach Hause. Mit 15 Feldtoren stach Vincent Hofmann heraus, auch der 50 Minuten spielende Torwart Fabian Stroth zeigte nach seiner Verletzung gute Form. In den verbleibenden sieben Spielen müssen die Verler nun sechsmal auswärts antreten. Weiter trafen: Griese (4), Humpert (1), Voss (2), Greitens (1), Schidetzky (5), Janzen (3), Flake und Wöstemeier.

TV Verl Smartphoneapp

Handballfans erhalten alle Infos zu den Spielen, Veranstaltungen und Berichte direkt aufs Handy. Jetzt die App der TV Verl Handballer laden!


     

TV Verl Handballabteilungsapp    

TV Verl von 1912 e.V.

Unsere Handballer sind Teil des
TV Verl v. 1912 e.V.

Mit über 3.000 Mitgliedern und etwa 30 verschiedenen Sportarten ist der TV Verl der größte Sportanbieter in Gütersloh.

Informationen zum umfangreichen Angebot des Gesamtvereines findet ihr auf der Vereinshomepage www.tv-verl.de

Ausbildungsportal

Service für Schüler bei der Suche nach Ausbildungsplätzen

Jobbörse

An dieser Stelle weisen wir auf
aktuelle Stellenangebote unserer
Partner hin (Klick auf Logo)

 

Aktuelle Besucher

Aktuell sind 46 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang